A2 Südautobahn Guntramsdorf bis Leobersdorf    l   A2 Südautobahn Zöbern-Pinggau   l   S 31 Burgenland Schnellstraße Talübergang Auwiesenbach

A2 Südautobahn Generalerneuerung von Guntramsdorf bis Leobersdorf

Die Südautobahn A 2 Wien-Graz wurde im Zuge eines vierspurigen Ausbaus in den Jahren 2007 und 2008 vom Knoten Guntramsdorf bis Leobersdorf generalerneuert. Im Zuge dieser Generalerneuerung sind auch die Stützenreihen aus Stahlbeton der in diesem Autobahnabschnitt liegenden Überführungsobjekte Ü 13 bis Ü 22 instand zu setzen. Aus diesem Grund erfolgte im Jahr 2006 eine umfassende IST-Zustandserhebung an den 1959 bis 1961 erbauten Stützen durch Frau Dipl.-Ing. Gieler-Breßmer. Diese zeigte, dass es im Laufe der Jahre zu chloridinduzierter Korrosion der Bewehrung im Spritzwasser- und Sprühnebelbereich gekommen ist, die zur Sicherstellung der dauerhaften Gebrauchstauglichkeit eine sachgerechte Instandsetzung erforderlich macht.

Die Instandsetzung erfolgte nach dem Instandsetzungsprinzip KKS (ca. 3.200 m²). Das Projekt wurde von der IGF GmbH unter Leitung von Frau Dipl.-Ing. Gieler-Breßmer projektiert und instand gesetzt.

Ziel ist es, die „intelligente Brücke“ mit Hilfe eines installierten Fernabfragesystems zu erzeugen, durch welches eine kontinuierliche Überwachung der Bauwerke sicher gewährleistet wird. Die an den Überführungsobjekten aufgezeichneten Daten werden über ein Lichtwellenkabel in die ASFINAG-Zentrale übertragen, so dass die Überwachung und Steuerung der Anlage zentral erfolgen kann.

 

Brücke

Brücke

Verkabelung KKS

Verkabelung KKS

KKS

KKS

 
 
 
Brücke
Brücke
Verkabelung KKS
Verkabelung KKS
KKS
KKS